Direkt zum Seiteninhalt

Planung

Produkte > ABS Absturzsicherung




2.2 Absturzrisiko festlegen

Instandhaltung - Absturzkanten, Dachöffnungen, Sturz durch das Dach, Abrutschgefahr. Rasche Instandhaltungsarbeiten sind fast immer bei extremen Witterungsverhältnissen wie Sturm, Gewitter, nachts, etc. erforderlich. Somit kann in Extremsituationen auf dem gesamten Dachbereich Absturzrisiko bestehen. Deshalb sind auch die Zugänge zu den Sicherungseinrichtungen entsprechend abzusichern.


2.3 Auswahl des Sicherungssystems

Benützungsintervall: BI-J Jahresintervall
BI-M Monatsintervall

Sicherungssysteme: Sicherheitsdachhaken
Einzelanschlagpunkte Seilsicherungssysteme

Für Streckenbegehungen bieten Seilsicherungssysteme enorme Vorteile, denn es müssen keine langen Sicherheitsseile mitgetragen werden.

2.4 Dachausstiege und Dachaufstiege definieren

Eventuell zusätzliche Anschlagpunkte in Griffnähe platzieren.
Zugänge, Gehwege, Dachaufstiege und Dachausstiege oder Leitern, etc. definieren und zusätzlich sichern.

2.5 Planung des Sicherungssystems

Einzelanschlagpunkt oder Horizontal-Seilsicherungssystem
Festlegung Auffang- oder Haltesystem (Balkone, Vorbauten, Lichtkuppeln, Regaleinrichtungen); Freifall- und Mindestfallhöhen definieren.
Berücksichtigung und Festlegung von Planungsgrundregeln.

2.6 Prüfung der Mindestfallhöhe/Gebäudehöhe

Zurück zum Seiteninhalt